3. Adventskalender Blogpost | Rezension

Ich habe mal wieder eine Rezension für euch, ich weiß, das Rezensionen nicht so beliebt sind , aber es gibt einige die sich dadurch Inspirationen holen. Ich lese selber gerne Rezensionen , da ich so neue Bücher kennenlerne. Genug jetzt mich der Ansprache , hier folgt die Rezension, nochmal eine riesen Dankeschön an das Bloggerportal und den Penguin Verlag.

*gesponsortes Rezensionexemplar

Inhalt:

Die Freundinnen Chloé und Constance sind so unterschiedlich, wie sie nur sein könnten. Doch in einem sind sie sich einig: Es muss sich endlich etwas ändern in ihrem Leben. Für die nächsten sechs Monate schließen sie einen Pakt – während die schüchterne Constance in Paris versucht, die Liebe zu finden, will Chloé in einem kleinen Dorf im Bordeaux einen Roman schreiben und sich um ihre kranke Großmutter kümmern. Und endlich ihren Exfreund vergessen! Aber die idyllischen Weinberge halten so manche Überraschung für Chloé bereit. Denn manchmal muss man nur aufhören zu suchen, um endlich das Glück zu finden …IMG_7162

Allgemeines zum Buch

Titel: Manchmal ist es schön das du mich liebst

Autor: Marie Vareille

Verlag: Penguin

Genre: Roman

Seitenzahl: 316

Kaufen: hier

Personen 

Die zwei Haupprotagonisten , Chloé & Constance , wechseln sich immer mit der Erzählperspektive ab. Constance schreibt eine Art Tagebuch und Chloé schreibt es wie eine Schriftstellerin. Die beiden könnten nicht unterschiedlicher sein. Die eine hübsch und hat jeden Tag nen anderen im Bett , die andere nicht so hübsch und hatte schon seit 2 Jahren kein Sex mehr. Sie sind sich trotzdem einig , etwas sollte sich in ihrem Leben ändern.

„Glück gibt es nur in Büchern und in der Traumwelt. Glück existiert nicht. – Constance

Meine MeinungIMG_7179

Zu Beginn muss ich sagen, dass ich anfangs nicht sehr überzeugt war. Die Geschichte wurde zu schnell hereingeführt , wenn ihr versteht was ich meine. Chloé trauerte immer noch ihrem alten Ex hinterher , mit dem sie seit 2 Jahren nicht mehr zusammen ist , jedoch öfters Affären mit ihm hat. Ich muss echt sagen das ich ihren Ex , Guillaume, nicht ausstehen kann. Irgendwie hat in diesem Buch niemand ein leichtes Leben, was ein echter Symphatie Punkt ist. Im Verlauf ist die Geschichte immer spannender geworden und es gab auch öfters einen Wendepunkt. Ich kann mich sehr mit Constance intendifizieren , sie liest gerne und hat nicht viel Glück bei Männern. Manchmal war ich etwas von Chloé genervt ,denn ihre Art ist etwas gewöhnungsbedürftig. Die Story ist aber ziemlich gut , vorallem das Ende fand ich ziemlich schön geschrieben. Es zeigt einem einfach das man nicht wegen Männern so austicken sollte. Es gibt überwiegend lustige Stellen , einige sind aber auch zum heulen. Der Schreibstil von Marie Vareille ist auch sehr angenehm .

„Du liebst mich , kommst aber ohne mich klar , nicht ohne sie , sonst würdest du bei ihr nicht akzeptieren , was du bei mir nicht durchgehen lassen konntest“ – Chloé

Mein Fazit

Jeder der auch nicht viel Glück mit Männern oder Jungs hat , sollte sich diesen Roman durchlesen. Er ist witzig aber auch etwas traurig an manchen Stellen. Dieses Buch zeigt einfach , dass manche Menschen gar nicht so sind wie wir es manchmal denken , sowohl positiv als auch negativ. Hier sieht man richtig das wir manchmal ein völlig falsches Bild von Menschen besitzen , manchmal ist es halt besser Leute aus unserem Leben herauszuschließen, die uns nur verletzen.

„Was mich wundert , ist, dass sich im Grunde nichts verändert , vor allem die Menschen nicht, und unterm Strich sind sie immer enttäuschend. – Mamie Rose

Ich hoffe ich konnte euch dieses Buch schmackhaft machen. Was lest ihr gerne für Bücher ?

Lg Nici

Advertisements

Ein Kommentar zu „3. Adventskalender Blogpost | Rezension

Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstellt mit WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: