1 Jahr Nicis Mess

Drehen wir mal die Zeit zurück, vor einem Jahr saß ich hier vor meinem Laptop, vielleicht sogar um dieselbe Uhrzeit. Aus einer Laune heraus habe ich diesen Blog gegründet und hätte niemals gedacht, dass ich dort hin komme wo ich gerade bin. Ich liebe es neue Dinge auszuprobieren, habe allerdings nicht genug Disziplin um es auch durchzuziehen. Viel kann sich in einem Jahr ändern, so hat sich nicht nur das Design von meinem Blog geändert, sondern auch mein Schreibstil und meine Ansichtsweise zu manchen Dingen.

Ich hätte vor einem Jahr niemals gedacht, das eine kleine Entscheidung, ein großes Ausmaß haben kann. Ich habe vieles gelernt, erlebt und einiges an Erfahrungen gesammelt. Ich bin der Meinung, dass alles in unserem Leben, ein bestimmten Sinn hat, nichts geschieht ohne Grund.  Der Sinn diesen Blog zu gründen, war mich selbst wieder zu finden, mein Leben mehr zu genießen und zu schätzen was ich habe. All das ist mir in den letzten Monaten immer häufiger aufgefallen. Ich habe zu dem Zeitpunkt eine kleine Veränderung gebraucht, allerdings wurde es dann zu einer großen.

Kann sich wirklich so viel in einem Jahr ändern?

Diese Frage kann ich aus Erfahrung nur mit Ja beantworten. Jeder Mensch entwickelt sich weiter. Dadurch das wir uns weiterentwickeln, setzen wir uns neue Ziele und haben andere Wünsche, dieser Prozess geschieht allerdings nicht über Nacht und so spürt man die Veränderung meist nicht, aber wenn wir nur ein Monat zurückblicken, merkt man, dass sich etwas verändert, wenn auch nur minimal. Wenn wir jetzt jeden Monat eine kleine Veränderung machen, so ist es nach einem Jahr eine Große. Ich habe mich in diesem Jahr um 180 Grad gewendet, ob positiv oder negativ ist Ansichtssache. Ich war noch nie so glücklich und positiv in meinem Leben wie jetzt. Das Jahr war nicht immer einfach, denn ich hatte immer wieder Hürden, die ich überwinden musste, aber nachdem ich sie gemeistert habe wurde ich stärker und jetzt bin ich da angekommen, wo ich sein möchte. Ich bin glücklich, selbstbewusst, positiv und genieße jeden noch so kleinen Moment in meinem Leben.

Was hat aber jetzt der Blog damit zu tun?

Wie schon oben erwähnt, bringt jede kleine Entscheidung eine Wirkung mit sich. Ich wüsste nicht ob ich jetzt da wäre, wo ich jetzt bin, wenn ich diesen Blog nicht hätte, ich denke eher nicht. Wir werden von allem beeinflusst um uns herum, so hat auch dieser Blog mich beeinflusst.

Was ich durch diesen Blog gelernt habe: 

  • Organisation, denn ohne hätte ich alles nicht so hinbekommen.
  • Durchhaltevermögen
  • weiter zu machen, auch wenn die Motivation nicht vorhanden ist.
  • Ich habe viele neue tolle Menschen kennengelernt
  • sich treu zu bleiben, denn das vergesse ich oft
  • ich habe auch wieder die Liebe zum Lesen entdeckt
  • Handlettern
  • nicht für andere Denken
  • Alles zu schätzen

Was ich durch diesen Blog erlebt habe: 

  • Die Leipziger Buchmesse !!
  • coole Fotoshootings
  • Die Blogger Instagramwelt

Was ich durch diesen Blog erfahren habe: 

  • Wer hart arbeitet, wird belohnt
  • wahre Freunde unterstützen dich immer ( s/o an Maddie )
  • es ist nicht alles Gold was glänzt , heißt es ist nicht alles so schön wie es immer scheint
  • Ich liebe das Schreiben

Es sind also schon einige Dinge dabei, die durch diesen Blog entstanden sind und dafür bin ich unendlich Dankbar. Jetzt kommen wir zum Punkt Dankbarkeit und wenn außenstehende das nicht sonderlich interessiert, dann können sie einfach runterscrollen,denn ich habe keine Ahnung wie lange dieser Abschnitt sein wird. Ich bin meinen Eltern unglaublich Dankbar, dass sich mich unterstützen bei allem was ich mache. Dann bin ich meiner Schwester dankbar, auch wenn sie das vielleicht nicht ließt. Sie hat mir immer geholfen Ideen zu finden für neue Beiträge und hat die meisten meiner Bilder gemacht. Dann bin ich meiner Cousine Ariane dankbar, denn sie supportet mich, weil sie mein größter Fan ist. Bei Hamdam möchte ich mich für die ganze Unterstützung bedanken, denn du supportest mich bei allem was ich mache schon seit Ewigkeiten. Du hast all meine komischen Phasen durchgemacht und bist mir nie von der Seite gewichen. Danke auch an Marie, durch die ich überhaupt den Mut gefunden habe, diesen Blog zu starten. Du bist mein Bloggerbuddy und wir haben so vieles gemeinsam und ich bin so froh dich kennengelernt zu haben. Maddie, du bist die Person die mich immer aufmuntert und mir hilft wenn ich wieder keine Ahnung habe was ich schreiben soll, ich bin dir für so vieles dankbar und ich hoffe du weißt das. Das letzte Dankeschön geht an meine Leser, danke das ihr euch meine Gedanken, Tipps oder Empfehlungen durchliest. Durch euch wächst dieser Blog und dazu mein Ansporn weiterzumachen.  DANKE DANKE DANKE !

Wie geht es jetzt weiter?

Verändern wird sich momentan nichts großartiges. Ich hoffe ich werde noch lange diesen Blog behalten, denn er ist wie mein Baby, ich habe es auf die Beine gestellt und bin ziemlich stolz drauf. Bis jetzt ändert sich nur der Tag an dem die Beiträge online kommen, denn das habe ich die letzten Monate nicht mehr so beachtet. Jetzt werden meine Posts immer am Samstag um 13 Uhr online kommen. Meine Motivation ist wieder zurückgekehrt und ich freue mich auf viele weitere Jahre.

Ich wünsche euch noch einen schönen Tag, genießt ihn und macht das beste draus.

Lg Nici

PS: Hier zum Vergleich, mein erster Beitrag: Hello World

 

Könnte dich auch interessieren: 

Life Update

Positiv leben

Hamsterrad und Träume verwirklichen

Advertisements

8 Kommentare zu „1 Jahr Nicis Mess

Gib deinen ab

  1. Hallo Nici!
    Du hattest recht, der Beitrag ist wirklich sehr persönlich geworden. Das ist jedoch überhaupt nichts Schlechtes! Im Gegenteil Danke, dass du deine Gedanken mit uns teilst und uns an deinen Erfahrungen teilhaben lässt. Es ist wichtig zu sehen, dass ein Blog zwar harte Arbeit ist, sich jedoch trotzdem irgendwie auszahlt…
    ich wünsche dir noch viele weitere tolle Jahre in der Bloggerwelt!
    Möge die Motivation, Kreativität und das Durchhaltevermögen immer bei dir sein!

    Alles Liebe,
    Sarah

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstellt mit WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: